Verlag Henselowsky Boschmann · Sigi Domke · Die Kühlschrank-Verschwörung
Verlag Henselowsky Boschmann Ruhrgebiet Kulturknite
E-Mail: post@vonneruhr.de
Startseite Telefon 02041 693588

Sigi Domke Die Kühlschrank-Verschwörung
Herunterladen
Sigi Domke
Die Kühlschrank-Verschwörung
Roman


144 Seiten · gebunden mit Schutzumschlag
Lesebändchen
14,90 €
· ISBN 978-3-948566-07-4

Mit einem Hintergrundgespräch zwischen
der Hauptfigur Rolf Sikorski und Autor Sigi Domke
und einer wunderschönen
Umschlag-Illustration von Michael Hüter.


Erschienen im Herbst 2021.
Gedruckt bei Pustet in Regensburg.



Rolf „Rolli“ Sikorski, leidenschaftlicher Pils-Trinker und leidenschaftsloser Single, lebt ein ziemlich beschauliches Leben zwischen Gelegenheitsarbeiten und  Stammtischtreffen. Schmuckstück seiner ärmlichen Bleibe ist ein Hightech-Kühlschrank, der Rolf eines Tages mit ungewöhnlichen Geräuschen nervt. Dies ruft zwei Frauen auf den Plan, die dahinter eine Verschwörung von dunklen Mächten wittern. Von jetzt auf gleich steht Rolf im Zentrum einer „Bewegung“, die sich unter dem Namen „Die Durchblicker“ zusammengefunden hat. Nun ist nichts mehr, wie es war.
Sigi Domke Kühlschrank-Verschwörung Sigi Domke
Jahrgang 57 und damit einer der dienstältesten Komödianten des Reviers, hat mit seinen Theaterstücken und Büchern mittlerweile Generationen von Liebhaberinnen und Liebhabern der aberwitzigen und stets auch herzergreifenden Unterhaltung zum Lachen gebracht. Oft ist das Ruhrgebiet mit seinen Typen und Eigenarten Schauplatz der Handlung, so auch in Domkes neuestem Streich.

Seite 5:
An einem trüben, verregneten Morgen im ohnehin trüben Monat Januar war Rolf Sikorski sich sicher, dass mit seinem Kühlschrank irgendetwas nicht stimmte. Weitergehende Vermutungen hatte er noch nicht. Klar erkennbar war lediglich, dass es sich in diesem Fall nicht um einen normalen Defekt handelte. Der Kühlschrank funktionierte ja. Er kühlte zuverlässig Rolfs Biervorräte und eine übersichtliche Menge an Lebensmitteln.
Es war irgendetwas zwischen zehn und zwanzig Minuten nach elf Uhr morgens, als die Geschichte ihren Anfang nahm. Genauer lässt sich die Zeit nicht bestimmen, da Rolfs Armbanduhr seit Monaten unter Stimmungsschwankungen litt und sich mal schlaff dahinschleppte, dann wieder launig vorpreschte. Damit spiegelte sie in etwa auch Rolfs unstete Gemütsverfassung wider.
Für den weiteren Verlauf der Ereignisse ist die genaue Uhrzeit übrigens völlig ohne Belang. Immerhin erzählt sie etwas über Rolf. Der saß nämlich gerade am Küchentisch und versuchte sich zur bald mittäglichen Stunde noch an einem Frühstück. Vielleicht hatte er dieses Vorhaben aber auch bereits aufgegeben. Mit leerem Blick starrte er auf einen vor ihm stehenden Teller, auf dem eine angebissene Scheibe Toast lag, die lieblos mit Marmelade bestrichen oder eher beschmiert war. Das Stammtisch-Treffen der „Pils-Köppe“ im „Werner-Eck“ am Vorabend war, wie nicht eben selten, etwas ausgeartet und hatte bei Rolf zu einem stechenden Schmerz im Hinterkopf und zu Magengrummeln geführt. Mehr als einen Bissen hatte er noch nicht runtergebracht, als er auf ein Geräusch aufmerksam wurde, das aus dem Gehäuse des Kühlschranks drang ...

Hörbuch von Sigi Domke:

Sigi Domke liest sich ’n Wolf

Bücher von Sigi Domke:

Geißlein, Prinzen und ein kross gegrilltes Schaf
Märchen für jede Gelegenheit – Illustriert von Michael Hüter

Nachbarn in Bäumen – Roman

 ⇒ Pinkelpausen und Tai-Chi – Roman

Wie sieht denn die Omma aus?! – Märchen aus dem Ruhrgebiet

Helden sind immer die anderen (gemeinsam mit Michael Hüter)

Erster Kuss und dritte Zähne. Ruhrpott-Gedichte für jede Gelegenheit
Illustriert von Michael Hüter

                Alle lieferbaren Bücher