Bücher vonne Ruhr · Verlag Henselowsky Boschmann · Emscherzauber · Märchen aus dem Ruhrgebiet
Dr. Antonia Cervinski-Querenburg


Emscherzauber
Werner Boschmann
Emscherzauber – Alte und neue Märchen aus dem Ruhrgebiet
80 Seiten, gebunden, 9,90 €, 4. Auflage
Mit Illustrationen von Max Teschemacher
ISBN 978-3-942094-20-7

Ruhrgebiet und Märchen?
Das Land der Schlote scheint auf den ersten Blick für die Welt der Märchen ein ziemlich un-günstiger Standort zu sein.
Dieser Eindruck trügt!
"Der verlorene Mond von Wanne-Eickel", "Warum Bochumer intelligenter sind als Bottroper", "Das Schweineparadies von Hattingen", "Der Froschkönig von Oberhausen" und andere hier in diesem Buch zum allerersten Male aufgezeichnete Märchen widersprechen dem ganz energisch.
Und noch viel mehr!
Es darf sogar vermutet werden, dass z. B. "Die-mit- die-rote-Kappe-aufen-Kopp" den Brüdern Grimm bei ihren "Kinder- und Hausmärchen" als Vorlage gedient haben könnte.
Wunder gibbet immer wieder!
Und ganz besonders in der Ruhr-Region, die einen Humus birgt, der Märchen nur so aus dem Boden schießen lässt!

Ebenfalls von Werner Boschmann:
Das Lexikon der Ruhrgebietssprache


Buchumschlag herunterladen
Inhalt: Das Märchen vom Hattinger Schweineparadies • Schmierläppken oder: Edelmauken auf der Hohensyburg • Der letzte Emscherhecht Der Froschkönig von Oberhausen • Der verlorene Mond von Wanne-Eickel • Die-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp und der Gelsenwolf • Wie der Schuster ein Doktor ward oder: Warum Bochumer intelligenter sind als Bottroper • Wunder gibbet immer wieder • Ruhrgebietsdeutsch: Die Sprache des Märchens
Die-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp und der Gelsenwolf (DerAnfang vom Ende)
Waschküche in Gelsenkirchen: Eine dickliche Frau in blau-weißem Kittel und mit blau-weißem Kopftuch müht sich, über einen großen hölzernen Bottich gebeugt, an einem Scheuerbrett ab; durch das Fenster leuchtet der Gel-senwald ins Halbdunkel; weiter weg ist schemenhaft Schloß Berge zu erahnen.

Mutter: (in sich hineinbrummelnd) Aus die scheiß Pisselotten krisse die Bremsspuren kaum noch raus. Dat ich mich mit das Zeuchs auch immer allein abkrücken muß.

(Sie hält inne.)

Mutter: Verdorri! Hab ich doch fast die Omma vergessen. (laut) Du-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp, komma ganz fix rübber!

Stimme aus dem Hintergrund: Kein Zeit!

Mutter: (lauter) Du muß bei die Omma.

Stimme aus dem Hintergrund: Hab kein Zeit!

Mutter: (ganz laut) Wenne gez nich in Zeit von nix aufe Hufe komms, dann hat dein Föttken aber Cranger Kirmes!

(Ein Mädchen in einem blau-weißen Kittelchen und mit einer knallroten Kappe auf dem Kopf kommt angetrippelt.)

Rote Kappe: Wat is?

Mutter: Pack dich Stücksken Streusel und Pulle Fusel und bring dat rappzapp bei die Omma.

Rote Kappe: Warum muß immer ich bei die Omma?

Mutter: Die Omma hat schwer Malesse mit sein Kopp und liegt inne Poofe. Sei domma bissken nett zu die. Die hat dich doch die toffte rote Kappe geschenkt.

Rote Kappe: Die Omma hat en Lattenschuß. Ich wollt ne blau-weiße Kappe. Nich sonne rote.

Mutter: Noch so ein über die Omma, und du kriss ein getafelt, datte en dreifachen Kusselköpper rückwärts schießen tuss.

Rote Kappe: Die Omma is ...

(Die Mutter hebt drohend die Hand.)

Rote Kappe: ... eintlich ganz schwer in Ordnung.

Mutter: Zerdepper mich bloß nich die Pulle Schnappes und paß auf, wo du mit deine krummen Haxen hintapers.

Rote Kappe: Aber für nache Omma muß ich doch quer durchen ganzen Gelsenwald.

Mutter: Hör auf zu janken! Wenne bei die Omma komms, da sachste ersma schön guten Tach und machs kein Firlefanz inne Bude.

Rote Kappe: Scheißspiel!

Mutter: Pack dich die Pulle und den Streusel und sieh zu, datte Land gewinns!
(Rote Kappe ab; die Mutter wäscht weiter)

Lichtung im Gelsenwald: Rote Kappe kommt mit einem Korb unter dem Arm angehüpft.
Rote Kappe: (singt) Wir versaufen unser Omma ihr klein Häusken, ihr klein Häusken ...

(Hinter einem Baum lugt der Gelsenwolf hervor.)

Rote Kappe: ... ihr klein Häusken, ihr klein Häusken ...

(Der Gelsenwolf tritt in die Lichtung.)

Gelsenwolf: ... und die erste und die zweite Hypothek, ahoi! Ey Tach, Du-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp, Tach ey.

Rote Kappe: Ey, wat bis du denn für einen. Siehs ja aus wie son schrumpeligen Teddybär.

Gelsenwolf: Ich bin dat Wölfken dat bin ich.

Rote Kappe: Biss en echten Knuddel, Wölfken.

Gelsenwolf: Hömma, wo gehste wo, hömma?

Rote Kappe: Nache Omma.

Gelsenwolf: Wat hasse bei dich bei hasse wat?

Rote Kappe: Stücksken Streusel und Pulle Fusel für die Omma seine Koppinne.

(...)